Der Vorgarten - Gartentipps im Gartenversandhaus


Themen­vor­schläge für kleine Vor­gärten


Um einem Haus ein Gesicht zu geben, ist ein bepflanzter Vorgarten die beste Mög­lich­keit. Doch je kleiner ein Vorgarten ist, desto eingeschränkter ist auch die Auswahl an Pflanzen, die sich hier wohlfühlt. Eine große Rolle spielt dann nämlich die Himmels­richtung, in der sich der Vorgarten des Hauses befindet. Deswegen haben wir hier für Sie einige Empfehlungen für einen gesunden Vorgarten zusammengefasst.


Süden:

Rankpflanze: Wisteria (Glycinie) , Campsis (Klettertrompete) , Vitis idaea (Weinrebe)

"Steppengärtchen": Steine, Gräser, schwachwachsende Wacholder (Juniperus chinensis-, communis-, oder horizontalis-Formen) , Ginster-Arten, strauchige kleinbleibende Potentilla-Sorten, Hypericum-Sorten (Johanniskraut) , Sedum (Fetthenne) , Euphorbia-Arten, Yucca (Palmlilie) , Allium (Zierlauch) , Wildtulpen, Wildformen von Krokussen und Vorfrühlingsiris, Eremurus-Arten und Sorten (Steppenkerze) , Asphodeline (Junkerlilie) , Verbascum (Königskerze) , Dictamnus albus (Diptam) , Lavandula (Lavendel) , Salvia (Salbei) , Ruta (Weinraute) und andere sonnen- und trockenheitsverträgliche Stauden .


Eine Rabatte für sonnige Lagen mit hellen leuchtenden Blütenfarben.



Osten bzw. Westen:

Rankpflanzen: Clematis-Sorten (Waldrebe) , Vitis-Arten ("Wilder" Wein) , Lonicera- (Geißblatt) , Kletterrosen, u.a.

In diesen Lagen können praktisch alle Zierpflanzen verwendet werden, wenn sie im Sommer ca. einen halben Tag volle Sonne bekommen.


Auch in halbschattigen und schattigen Lagen lassen sich mit Blütenstauden kräftige Farbakzente setzen.



Norden:

Rankpflanzen: Hedera helix (Efeu mit Zierformen, weißbunte sind frostempfindlich) , Aristolochia macrophylla (Pfeifenwinde) , Hydrangea anomala ssp. petiolaris (Kletterhortensie)

"Waldgärtchen": Hölzer, Hamamelis (Zaubernuß) , Daphne mezereum (Seidelbast) ; Rubus odoratus (Zimthimbeere) , Hydrangea-Arten (Hortensien) , Fuchsia magellanica (Fuchsie, friert zurück, Wurzelschutz im Winter) , Farne (z.B. Matteucia struthiopteris, Straußfarn) , Astilbe, Hosta (Funkie, Herzlilie) , Helleborus (Nieswurz, Christrose) , winterharte Cyclamen (Alpenveilchen) , Polygonatum-Arten (Salomonsiegel) , Aruncus (Waldgeißbart) , Arum (Aronstab) , Convallaria majalis (Maiglöckchen) , Epimedium (Elfenblume) , Thalictrum (Wiesenraute) , Pulmonaria (Lungenkraut) ; Rodgersia (Schaublatt) u.a. schattenverträgliche Stauden.





© N.L.Chrestensen Erfurter Samen- und Pflanzen­zucht GmbH 1999-2019 | D&G-Internet-Shop mit e-Business Technologie der WEBSALE AG | Aktualisiert am 25.06.2019